Häufige Fragen

  • Für ältere Menschen ist es kein Problem, auf Die Inseln von Tahiti zu reisen, denn es gibt hervorragende medizinische Einrichtungen.

    Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme Ihrer Befunde, inklusive gesundheitlicher Vorgeschichte und des aktuellen Stands Ihrer Gesundheit. Sie sollten die vollständige Adresse Ihres Hausarztes mit sich führen.

    Zu guter Letzt prüfen Sie, ob Sie über einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz verfügen, bevor Sie Ihre Reise zu den Inseln von Tahiti antreten.

  • Trinkgeld wird von Hotel- und Restaurantmitabeitern nicht erwartet, ist aber immer eine Möglichkeit für den Gast, guten Service anzuerkennen. Es gibt keine offiziellen oder inoffiziellen Regeln für die Höhe von Trinkgeld.

    Auf den Inseln von Tahiti wird seit 2007 ein Servicezuschlag auf den Zimmer- und Restaurantrechnungen großer Hotels angegeben. Am Ende des Jahres wird dieses Einkommen als Anerkennung für den guten Service an die Mitarbeiter verteilt.

  • Die meisten Souvenirläden verkaufen Ansichtskarten unserer Inseln.

    Briefmarken sind in der Hauptpost von Papeete erhältlich. Sie befindet sich in der Nähe des Yachtkais beim Parc Bougainville und hat werktags von 7.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 8.00 bis 11.00 Uhr geöffnet. Die Post verkauft auch Sonderbriefmarken für Sammler.

  • Die folgenden Dokumente müssen dem zuständigen Rathaus, das die Trauung durchführen soll, vorgelegt werden

    • Geburtsurkunden (ausgestellt innerhalb der letzten drei Monate) von Braut und Bräutigam,
    • Eine Strom-, Telefon- oder Wasserrechnung, die einen ständigen Wohnsitz eines Monats nachweist (falls die Rechnung nicht auf die Braut oder den Bräutigam ausgestellt ist, muss der Vermieter den Wohnsitz von Braut oder Bräutigam bestätigen und eine Kopie seines Personalausweises beilegen),
    • Eine Kopie des Ehevertrags, falls vorhanden, gezeichnet durch einen Notar,
    • Geburtsurkunden von Kindern,
    • Persönliche Dokumente der Trauzeugen mit ihrem Beruf und ihrer Adresse,
    • und, für alle Armeeangehörigen, eine Bestätigung der Berufsausübung.

    (Related link)

  • Auf polynesischen Breiten herrscht das ganze Jahr über Sommer!

    Die Temperatur kann zwar in die Höhe klettern, aber die Passatwinde des Pazifiks sorgen auf den Inseln für eine angenehme Frische.

    Durch die hohe Entfernung zum Äquator sind auf den am weitesten im Süden gelegenen Inseln, den Austral- und Gambier-Inseln, kühlere Temperaturen zu verzeichnen als auf den Gesellschaftsinseln und den Marquesas. Die meisten Sonnentage gibt es auf den Tuamotu-Inseln, die mit fast 3.000 Sonnenstunden pro Jahr den Rekord halten.

    Die Vegetation zeigt sich während der Regenzeit in den Monaten November und März besonders üppig. Diese Monate sind auch die beste Reisezeit für all jene, die gerne neue Geschmacksrichtungen ausprobieren, denn alle tropischen Früchte sind nun reif.

    (Related link)

  • Seit zwei Jahren freuen sich Die Inseln von Tahiti über einen unbeschränkten Internetservice, allgemein verfügbar quer über die Inseln. Dies ist dem Honotua-Glasfaserkabelsystem zu verdanken, das unterwasser die Verbindung zu Hawaii, USA, herstellt und damit den Satellitenzugang unnötig macht.

    Auf den Inseln von Tahiti gibt es zwei Internet-Provider, die verschiedene Tarife für Ihren Aufenthalt anbieten:

    Internet-Cafés sind auf den vielbesuchten Inseln wie Tahiti, Moorea, Bora Bora, etc. zu finden. Die meisten Hotels bieten heutzutage Internetzugang oder WLAN, manchmal sogar kostenlos.

  • Telefonieren in Tahiti

    Es gibt Prepaid-OPT-Telefonkarten zu kaufen, für Festnetz, Handys oder beides.

    Auf den meisten bewohnten Inseln werden immer noch Telefonzellen mit Kartentelefonen benutzt.

    Diese OPT-Karte wird auf der Website von Tahiti-Philathelie unter www.tahitiphilatelie.com verkauft, in allen 80 Postämtern und bei lizensierten Verkaufsstellen.

    Handys

    Während der vergangenen Jahre wurden die Handynetze auf den Inseln von Tahiti zunehmend ausgebaut, die Preise sind gefallen und es gibt verschiedene Tarifangebote.

    Wenn Sie Ihr eigenes Handy mitbringen und es auf den Inseln von Tahiti benutzen wollen, sollten Sie sich vor Ihrer Abfahrt das internationale Roaming freischalten lassen. Sie können sich auch eine wiederaufladbare Prepaid-Karte von einem der beiden Telefonanbieter besorgen.

    • Vini : Sie können Vini-Karten in jedem Postamt oder an lizensierten Verkaufsstellen kaufen oder aufladen. Aufladen ist auch online über www.vini.pf möglich. Falls Sie Ihr Handy lieber zu Hause lassen wollen, gibt es die Möglichkeit des Viniphone-Kombiangebots mit Handy, Telefonnummer und Startguthaben.

    • Vodafone : Vodafone-Karten gibt es bei lizensierten Verkaufsstellen.

     

     

  • Einige Hotels bieten entweder 110 oder 220 Volt an (Wechselstrom), aber es empfiehlt sich, für alle mitgebrachten Elektrogeräte inklusive Computer einen Adapter mitzubringen.

  • Landessprache ist Französisch, aber die indigenen Sprachen wie Tahitianisch werden auf jedem Archipel noch am häufigsten gesprochen. Mit Englisch kommt man überall gut durch, insbesondere in den gerne von Touristen besuchten Gegenden.
    Möchten Sie ein wenig Tahitianisch lernen?

  • Alle Waren müssen deklariert und etwaige Steuern beim Zoll bezahlt werden. Beachten Sie, dass für bestimmte Waren und Gegenstände spezielle Regeln bei der Ein- und Ausreise in Die Inseln von Tahiti gelten. Eine Liste dieser Dinge finden Sie unter: www.tahiti-aeroport.pf Die obersten Zoll- und Steuerbehörde hält auf der Website des Ministeriums für Wirtschaft, Finanzen und Industrie ebenfalls Informationen bereit: www.polynesie-francaise.pref.gouv.fr/

  • Das Leitungswasser kann in Papeete und auf der gesamten Insel Bora Bora getrunken werden. Für alle anderen Inseln gilt: Fragen Sie vorher nach, ob das Wasser getrunken werden kann und nehmen Sie im Zweifelsfall Mineralwasser aus der versiegelten Flasche.

  • Tahiti Tourisme weist alle Reisenden darauf hin, dass die Gelbfieber-Impfung für jeden verpflichtend ist, der aus einem vom Risiko des Gelbfiebers betroffenen Land kommt und auf Die Inseln von Tahiti reisen möchte. Vor Ort gibt es Ärzte und Krankenhäuser. Papeete und Taravao (beide auf der Insel Tahiti) und Uturoa (auf Raiatea) verfügen über richtige Kliniken. Auf den anderen Inseln, die häufig von Touristen besucht werden, ist zumindest ärztlichen Rat oder eine Apotheke zu finden.


    -Liste der Länder, Gebiete und Gegenden – Impfstatus und -empfehlungen für internationale Reisende, inklusive Gelbfieber und Malaria hier

    -Liste der Risikoländer für Gelbfieber-Ansteckung sowie Ländern, für die eine Gelbfieber-Impfung vorgeschrieben ist hier

    -Weitere Informationen unter World Health Organization (WHO)