austral islands

4 Tage auf der Australinsel

Reiseplan

Weit hinter dem Horizont des Südpazifiks liegen kleine, zerklüftete Inseln, die bisher kaum Fremde zu Gesicht bekamen. Eineinhalb Flugstunden von der Hauptinsel Tahiti entfernt, sind diese Inseln so selten besucht, dass selbst erfahrene Weltenbummler noch nie davon gehört haben. Wenn Sie ein vielversprechendes Reiseerlebnis abseits touristischer Pfade suchen, dann suchen Sie auf Ihrem Globus nach den Austral-Inseln.

1. Tag: Ein Tag in Rurutu

  • Besuchen Sie die Höhlen am Hafen von Peva
  • Besuch der Höhlen von Ina und Mo’o
  • Erklimmen Sie den Berg Manureva
  • Snorcheln oder Tauchen mit den Buckelwalen. Reise zu den Bergen, Klippenhöhlen, religiösen Stätten und unbewohnten Motu (zu Fuss, per Boot, Kajak, Auto, Geländewagen oder hoch zu Ross)
  • Nehmen Sie Unterricht in traditioneller Webkunst

2. Tag: Ein Tag in Tubuai

  • Bezwingen Sie den Berg Taitaa
  • Erobern Sie Fort George
  • Ausflug zur Einsiedelei von Saint Hélène
  • Unternehmen Sie eine Inselrundfahrt
  • Gehen Sie auf Lagunen-Exkursion

3. Tag: Ein Tag in Raivavae

  • Lernen Sie das größte Marae der Insel kennen, das Marae Atoni
  • Buchen Sie eine geführte Lagunen-Tour mit Picknick auf einem Motu
  • Wandern Sie auf den Berg Hiro
  • Erleben Sie den lächelnden Tiki
  • Nehmen Sie an einem Sonntagsgottesdienst teil

4. Tag: Ein Tag in Rimatara

  • Besuchen Sie den Tempel Mutuaura
  • Erleben Sie die gleichnamige natürliche Bucht
  • Nehmen Sie sich einen ortskundigen Führer für
    • einen Besuch des «Bades der Jungfrauen»
    • das Beobachten des Vogels Vini Ura
    • Wissenswertes  über die Verwendung von Pandanussblätter
  • Lernen Sie die freundlichen, oft schüchternen Insulaner kennen, für die jeder Fremde noch etwas Besonderes ist.
  • Entdecken Sie die Einsamkeit dieser wenig besiedelten Inseln mit kleinen Dörfern und privaten Stränden.
  • Kaufen Sie Perlen und traditionelle Webkunst direkt beim Perlenzüchter oder Künstler.